Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Dopamin
Zu den Katecholaminen gehörendes biogenes Amin (Amine, biogene), das als Neurotransmitter eine wichtige Funktion im Hirnstoffwechsel einnimmt, aber auch für die Steuerung anderer körperlicher Systeme zuständig ist, z.B. ist es an der Durchblutung der inneren Organe sowie der Steuerung der Motorik beteiligt. Im REM-Schlaf ist es kaum aktiv, was man u.a. daran feststellen kann, dass Körperbewegungen während dieses Schlafstadiums kaum vorkommen. Medikamente, die die Dopaminwirkung ausschalten, die so genannten Dopamin-Antagonisten, werden mit Erfolg beim nächtlich auftretenden Restless-Legs-Syndrom eingesetzt.
See also:
Amine, biogene
Katecholamine
Neurotransmitter
REM-Schlaf
Restless-Legs-Syndrom
« Diuretika     Ductus Botalli »

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title




Einträge 1 bis 12 von 12

D:
Delayed sleep phase syndrome
Delta-Wellen
Demenz
Dendrin
Depression
Desorientiertheit
DGSM
Dopamin
Durchschlafstörungen
Dyskinesien
Dyspnoe
Dyssomnie