Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

EEG
Elektroenzephalographie; Messung und Aufzeichnung der elektrischen Hirnströme in Form von Kurven in einem Bild, dem Elektroenzephalogramm. Zur Durchführung der EEG werden am Kopf kleine Elektroden in einer bestimmten Position befestigt, die die Hirnströme ableiten und sichtbar machen.

Das Elektroenzephalogramm eines Gesunden zeigt ein charakteristisches Bild mit verschiedenen Wellen. Bei geschlossenen Augen sind vor allem Alpha-Wellen zu erkennen, Beta-Wellen sind Kennzeichen für eine stärkere Hirnaktivität und offene Augen. Während des Schlafs sind Delta-Wellen und Theta-Wellen vorherrschend, die im wachen Zustand auch charakteristisch für bestimmte Krankheiten sind.
See also:
Alpha-Wellen
Beta-Wellen
Delta-Wellen
Theta-Wellen
« EDG     Einnässen »