Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Halluzination
Sinneswahrnehmung, ohne dass ein entsprechender Reiz vorliegt, z.B. das Sehen von Dingen oder das Hören von Tönen, die so nicht zu sehen oder zu hören sind. Halluzinationen können auch den Geschmacks-, den Geruchs- oder den Tastsinn betreffen. Die Personen, die eine Halluzination haben, nehmen diese als real wahr. Halluzinationen können u.a. nach dem Gebrauch von Halluzinogenen auftreten, aber auch nach lang anhaltendem Schlafentzug oder bei verschiedenen Erkrankungen (z.B. Psychosen).
 
« Halbschlaf     Halluzinogene »