Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Hypnose
Zustand, in dem die Betroffenen zutiefst entspannt sind und ihr Bewusstsein zeitweise stark eingeengt ist. Die Aufmerksamkeit der Personen, die sich in einer durch Hypnose hervorgerufenen Trance befinden, ist auf einen bestimmten Punkt fokussiert; während der Trance zeigen sich auf dem EEG hauptsächlich Alpha-Wellen. Während der Trance kann die Person, die sie mit hervorgerufen hat, der Hypnotiseur, dem Menschen, der sich in Trance befindet, zuvor abgesprochene Wahrnehmungen suggerieren, z.B. einen Ekel vor Zigaretten, um ihm bei der Raucherentwöhnung zu helfen. Auch gegen bestimmte körperliche Symptome wie Migräne kann man mit Hilfe der Hypnose versuchen vorzugehen. Zudem können in der Trance verdrängte und vergessene Erlebnisse wachgerufen werden.

Die Hypnose kann erwiesenermaßen bei Depressionen, Suchterkrankungen, aber auch bei Schlafstörungen hilfreich sein und andere Therapien unterstützen. Allerdings muss der Patient der Hypnose gegenüber positiv eingestellt sein.
See also:
Alpha-Wellen
Depression
EEG
Schlafstörungen
« Hypnos     Hypnotikum »