Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Hypopnoe
Zustand, in dem das Atemzugvolumen um rd. ein Drittel und die Kohlendioxidabatmung um den gleichen Wert gegenüber einem vorher festgelegten Ausgangszustand verringert ist. Im Schlaf treten solche Phasen vor allem bei der Schlafapnoe auf, die Atmung ist aufgrund von Verengungen im Hals-Rachen-Raum eingeschränkt, aber – im Gegensatz zu Apnoephasen – noch vorhanden.
See also:
Schlafapnoe
« Hypnotikum     Hyposomnie »