Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Schlafdefizit
Ist die Schlafdauer kürzer als der individuelle Schlafbedarf, kommt es zu einem Mangel an Schlaf. Ein solches Schlafdefizit hat oft Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und eine verminderte Leistungsfähigkeit zur Folge. Vollständig ausgeglichen werden kann ein Schlafdefizit durch eine erhöhte Schlafdauer in einer der Folgenächte in der Regel meist nicht; der REM-Schlaf z.B. kann nicht vollständig nachgeholt werden.
See also:
REM-Schlaf
Schlafbedarf
Schlafdauer
« Schlafdauer     Schlafdrucklähmung »