Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite

Schlafmedizin

Sekundenschlaf
Umgangssprachliche Bezeichnung für sehr kurze Schlafepisoden, die meistens tagsüber stattfinden. Der Sekundenschlaf tritt oft in unpassenden Momenten und vor allem ungewollt auf und kann z.B. die Folge einer Schlafapnoe mit zahlreichen nächtlichen Atemaussetzern und den damit verbundenen Weckreaktionen des Körpers sein.
See also:
Schlafapnoe
« Sekundenherztod     Sekundärprävention »